Magento zertifiziert


Magento

Sicherheit

Automatisierter Normalzustand

Beim Betrieb eines Webshops steht stets die Frage im Raum, ob alles normal funktioniert. Aber was ist normal? Jeder Webshop hat sein ganz eigenes Nutzungsverhalten. Was bei einem Shop völlig normal ist, bedeutet beim nächsten eine ungewöhnliche Abweichung, welche genauer analysiert werden sollte. Es galt einen Weg zu finden, wie man zum einen den Normalzustand und zum anderen potentielle Abweichungen automatisiert ermittelt.

Einschränken von Zahlarten für Mail-Adressen

Um sich vor Betrug zu schützen, ist es oft notwendig, die erlaubten Zahlarten einzuschränken. Auch wenn man Kunden nicht unbedingt als möglichen Schadensfall betrachten möchte, so wiegen die Gründe für das Sperren von bestimmten Mail-Domains mitunter schwerer. Insbesondere bei Zahlarten, wo zunächst die Ware versandt wird, ist es für viele Shopbetreiber essentiell, dass es gewisses Maß an Sicherheit gewährt ist. Gleiches gilt für den B2B-Bereich, wo keine Mail-Adressen von öffentlichen Anbietern für bestimmte Zahlarten erlaubt sein sollen.

Bestellungen blocken

Regelmäßig kommt es in Online-Shops zu Betrugsversuchen. Dabei werden nicht selten bestimmte Daten bzw. deren Kombination wiederverwendet. Zum Schutz davor sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, um mit Hilfe bekannter Daten erneute Betrugsversuche zu verhindern. Bestellungen von Kunden mit diesen Daten werden zunächst geblockt. Anschließend sollte es die Möglichkeit geben, dass nach Prüfung des Verdachtsfalles die Bestellung ausgeführt wird.

Kontakt

Tofex UG
Unterm Markt 2
07743 Jena

Telefon: +49 3641 559 87 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!