Magento zertifiziert


Magento

Katalog

Optimierte Verwendung der Produktdaten

Damit Online Shops auch den gewünschten Erfolg haben, müssen die Produkte und Angebote in den zentralen Kanälen wie Suchmaschinen, Shopping-Portalen, Preisvergleichen oder Recommendation-Engines bekannt sein. Die Folge ist eine konstante Belastung des Shops durch endlose Exporte, sowie Inkonsistenzen zwischen den einzelen Kanälen. Daher wollten wir einen Weg finden, beide Probleme entscheidend zu verbessern.

Cart-Layer ohne Ajax

Legt ein Kunde ein Produkt in den Warenkorb, ist es gängige Praxis, dem Kunden die Option zu geben, auf der Produktdetailseite zu bleiben oder in die Ansicht des Warenkorbes zu wechseln. Zudem werden gerne passende Informationen, wie z.B. empfohlene Produkte angezeigt. In aller Regel wird dazu der Prozess des Hinzufügens in den Warenkorb per Ajax realisiert und anschließend ein Layer auf der Produktdetailseite angezeigt. Nicht immer ohne Konsequenzen.

Unbenutze Weiterleitungen

Bei Shops, die länger in Benutzung sind, sammeln sich mit der Zeit die Weiterleitungen. Einfach löschen ist aus SEO-Gründen selten empfehlenswert, um keine Flut an nicht mehr verfügbaren Seiten im Suchindex zu provozieren. Daher galt es zu ermitteln, welche URL Rewrites noch in Benutzung sind und welche nicht. Wenn diese nach einer gewissen Zeit nicht mehr aufgerufen werden, kann man sie sicher löschen ohne Konsequenzen.

Attributbasierte Weiterleitungen

Bei häufigen Änderungen des Sortiments im Webshop braucht es eine Strategie, wie mit Deep Links auf Produkte, die nicht verfügbar sind, umgegangen werden soll. Die Weiterleitung auf die Suche ist in den meisten Fällen der gewählte Ansatz. Bei Saisonware kann aber auch eine direkte Weiterleitung sinnvoll sein. Daher brauchte es Lösung, wie das richtige Produkt über Attributwerte identifiziert werden kann.

Kontakt

Tofex UG
Unterm Markt 2
07743 Jena

Telefon: +49 3641 559 87 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!